Schulkleidung

Im Schuljahr 2007/08 entschlossen sich der Elternbeirat und das Kollegium für die Einführung von Schulkleidung an unserer Schule. Dabei entschieden wir uns für das Konzept der Firma "Call for clean". Diese beinhaltet die Möglichkeit zum Kaufen oder zum "Leasing" der neuen Kleidung.
Bei einer Vorstellung der Kollektion durch die Firma wählten Mitglieder des Elternbeirats und des Kollegiums die Kleidungsstücke aus, die unsere Schulkollektion umfassen sollten. Zum Schulfest wurden diese im Rahmen einer Modenschau von unseren Schülermodels fachgerecht vorgeführt. Anschließend konnten sich Eltern und Schüler über die weiteren Modalitäten informieren. Im Juni konnte die Schulkleidung bestellt werden. Mitte Oktober erhielten die ersten Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrerinnen die Kleidung.

Dies alles ist jetzt ja schon eine geraume Zeit her. Inzwischen tragen sehr viele unserer Kinder und Kolleginnen die Schulkleidung. Die Modelle werden jährlich der aktuellen Mode sowohl vom Style als auch von den Farben her angepasst.

Bei der Schuleinschreibung bekommen unsere Schulanfänger jedes Jahr vom Förderverein ein T-Shirt geschenkt, so dass sie sich gleich von Anfang an mit unserer Schule verbunden fühlen. 

Am Ende eines jeden Schuljahres führen wir einen Schulkleidungstausch-Tag durch, an dem zu klein gewordene oder nicht mehr benötigte Teile in der Schule abgegeben werden können. Wer möchte, kann sich dann aus den Kleidungsstücken gegen eine kleine Spende, die unserem afrikanischen Patenkind zu Gute kommt, passende aussuchen.

Unsere Gründe für die Einführung der Schulkleidung

  • stärkere Identifikation mit der Schule durch Bekleidung mit Schullogo
  • Stärkung des WIR - Gefühls
  • einheitliches Erscheinungsbild bei gemeinsamen Aktivitäten
  • Unterstützung bei der Integration der Schüler
  • Bewahrung vor dem Markenzwang

 

Und hier einige Models in verschiedenen Modellen

Zum Seitenanfang